360 Grad Video Kamera

360 Grad Kamera bestückt mit acht Kameras



360 Grad Video ist faszinierend. Es bietet wie keine andere Technologie das "Mittendrin-Gefühl" und eignet sich daher besonders um Standpunkte und Geschehnisse zu dokumentieren und visualisieren.
Unsere erste 360 Grad Kamera für Virtual Reality Video ist nun einsatzbereit. Die Halterung wird mit acht GoPro Kameras bestückt. Derzeit haben wir das Modell Gopro 3+ Black Edition im Einsatz, es ist jedoch auch möglich das aktuelle Modell GoPro 4 in diese Halterung zu installieren.



In der Halterung werden fünf GoPros in der Horizontalen, eine oben und zwei unten eingesetzt. Bestückt mit acht GoPro 3+ Black Edition Kameras erreichen wir eine maximale Auflösung von etwa 5700x2850 Pixel.





Die Auflösung des mit dieser Halterung aufgenommene 360 Grad Video kann je nach Szene variieren. In engen Räumen ist die Auflösung etwas höher, in weiten Räumen ist sie etwas kleiner. Der Unterschied beträgt ein paar hundert Pixel in der Horizontalen. Dieser Effekt kommt daher, da man sich in engen Räumen dem Punkt an dem sich die Bilder überlappen nähert und somit mehr Bildinformation von jeder einzelnen Kamera genutzt wird. Das Seitenverhältnis bleibt aber konstant bei 2:1, unabhängig davon wo das 360 Grad Video aufgenommen wird und welche Auflösung das 360 Grad Video hat. Die maximale Framezahl ist in unserem Fall durch die GoPro 3+ auf 100 fps begrenzt, wofür jedoch die Auflösung reduziert werden muss.

Field of View und Auflösung



Zu Parallaxenfehlern kommt es an den Stellen an denen sich die Bilder zweier Kameras überlappen. Dies ist normal und kann nicht (noch nicht) unterdrückt werden. Im Gegensatz zur Panorama Fotografie wo eine Kamera um den Nodalpunkt gedreht wird, wird bei 360 Grad Video mit mehreren Kameras aufgenommen. Der unterschiedliche Blickwinkel zweier Kameras führt dazu, dass Objekte an den Übergängen zweier Kameras nicht vollständig zusammen passen. Durch geschickte Positionierung der Kameras und anschließende Nachbearbeitung kann dieser Effekt an manchen Stellen unsichtbar gemacht werden.

Parallaxenfehler





Mit dieser Kamerahalterung kann Videocontent für Virtual Reality aufgenommen werden.
Abgespielt werden kann das Video dann in VR Systemen wie Oculus Rift, Gear VR, Google Cardboard oder einfach im Browser.